Altthomaeer

Thomaeerpreise

Die Altthomaeer stifteten 1981 den Thomaeerpreis. Mit diesem Preis soll besonderes Engagement von einzelnen Schülern oder Schülergruppen gewürdigt werden, das über den normalen Schulalltag und seinen Stundenplan hinausgeht und nicht als selbstverständlich angesehen werden muss. Es handelt sich dabei um einen Geldpreis, der je nach Zahl der Betroffenen zwischen 200,- € und 500,- € variiert.

Seither erhielten den Thomaeerpreis:

Jahr Preisträger
2016 Sven Trienes für besonderes Engagement bei verschiedenen Projekten
2015 Simon Paas & Alexander Tauber für ihr Engagement in der Schülervertretung
2014 Orchestermusiker und Solisten der aktuellen Abiturientia für ihr langjähriges und musikalisch hochwertiges Mitwirken bei Konzerten am Thomaeum
2013 Rafael Regh für sein technisches Engagement bei Theateraufführungen & Michéle Schmitter für Ihre langjährige Mitarbeit in der SV, davon 3 Jahre als Schülersprecherin
2012 Anja Brimmers für ihr Engagement in den unterschiedlichsten Gremien der Schule und ihre Mitarbeit am Qualifizierungsprozess
2011 Teresa Novák & Jonathan Krüger für Ihre musikalischen Leistungen
2010 Felicia Lange & Jens Hoffrichter für Ihr Engagement in der Schülervertretung, im Rahmen der ThomAwards sowie während der 350-Jahr-Feier
2009 Aniela Tenhaef für herausragende Leistungen in der Theater-AG
2008 Alina Hoffmann für Kenntnisse über andere Länder und Kulturen, Erlernen mehrerer Fremdsprachen, Engagement im schulpolitischen und künstlerisch-kreativen Bereich
2007 die Theater-AGs der Unter-, der Mittel- und der Oberstufe
2006 das Team des CaTho
2005 Patrick Bongen und Michael Derks, die zum dritten Mal in Folge beim Wettbewerb „Jugend forscht“ im Fachbereich Chemie auf Landesebene den dritten Platz erringen konnten
2004 die Schülerinnen und Schüler der Hausaufgabenbetreuung die „Streitschlichter“, ausgebildet von Frau Bonzelet die Schülerinnen und Schüler der alljährlichen Martinsaktion
2003 Bettina Wirth für Ihre herausragenden Leistungen bei der Biologie-Olympiade und bei „Jugend musiziert“
2002 die AG „Theater am Thomaeum“
2001 die Jahrgangsstufe 12 für die Durchführung des ersten Ehemaligentreffens
2000 Maria Gibert für ihren Einsatz bei Tanz, Theater und Kalendergestaltung
1999 Erik Judenau und seine Theatergruppe
1998 die Solar AG
1997 die Zirkus AG
1996 die Basket Ball AG und die Handball - Mädchen - Mannschaft
1995 das Schulorchester
1994 Tobias Kremer und Mark Reinke für ihren Einsatz als Musiksolisten
1993 die Tanz AG
1992 die Solar AG
1991 die Video AG
1990 Volker Wittpahl, Michael Sollmann und Boris Janzen für ihre Beteiligung am Wettbewerb Jugend forscht sowie die Förderung dieses Wettbewerbs an der Schule
1989 die Initiatoren für die Neugestaltung des Schulhofes
1988 die Musikgruppe Crack Pots
1987 die verantwortlichen Schüler und Schülerinnen für die Durchführung der Projektwoche
1986 der Schulchor
1985 die Gruppe, die die Klassenpavillions gestaltet hat
1984 das Schulorchester
1983 die SV
KontaktImpressumDatenschutzSitemap © 2017 Städtisches Gymnasium Kempen