Das Lernenlernen am Thomaeum

Lernkompetenz und Medienkompetenz

Ansprechpartnerin
Koordinatorin für
das Lernenlernen:
Anke Vogeler

Wir haben am Thomaeum ein Konzept entwickelt, das zum Ziel hat, den Schülerinnen und Schülern die Basisqualifikation Lernkompetenz Schritt für Schritt zu vermitteln. Dabei versuchen wir, sie dazu zu befähigen, aktiv und planvoll mit neuem Lernstoff umzugehen.

Wie die tabellarische Übersicht unten zeigt, baut sich das Konzept stufenweise auf, indem in jedem Schuljahr einzelne Bausteine erarbeitet, wiederholt und vertieft und neue Aspekte ergänzt werden. Nach Beschäftigung mit einem Baustein erfolgt die Weitergabe der relevanten Informationen an alle in der Jahrgangsstufe unterrichtenden Lehrer und die Anwendung des Erlernten im Fachunterricht und/oder bei der häuslichen Arbeit.

In unserer von Medien dominierten Welt spielt die Medienkompetenz eine entscheidende Rolle, d.h. die Fähigkeit, Medien verantwortungsbewusst und effektiv nutzen zu können. Medienerziehung findet nicht nur in regulärem Unterricht (Informatik und Medienkunde) statt, sondern hält als Querschnittsaufgabe in die verschiedensten Fächer Eingang und ist damit in das Konzept des Lernenlernens integriert. Auch hier werden, wie die Übersicht verdeutlicht, einzelne Bausteine in Anbindung an ein „Leitfach“ erarbeitet, aber durch übergreifende Projekte ergänzt.

Durch den systematischen Erwerb von Lern- und Arbeitstechniken über die gesamte Schulzeit hinweg sollen die Schüler in die Lage versetzt werden, zunehmend selbstständig und selbsttätig zu lernen, um schließlich für das Lernen über die Schule hinaus gerüstet zu sein.

Unser Konzept Lernenlernen

Sie benötigen ein PDF-Plugin

KontaktImpressumDatenschutzSitemap © 2017 Städtisches Gymnasium Kempen